Verliebt in: Die Moseskörbchen von Maddie Lane

Moseskörbchen Mosesbasket Maddie Lane Babykorb

Werbung. Es war definitiv Liebe auf den ersten Blick. Moseskörbchen sind gerade überall zu sehen und irgendwie zum Must-Have der trendigen Mom von heute geworden. Dass ich ins Aussehen vom Moseskörbchen von Maddie Lane verliebt bin, war also klar. Aber kann die Babywiege aus natürlichen Materialien auch etwas?

Bei den Instamoms aus Übersee sind sie schon lange zu sehen. Die Feeds von den Mamabloggern auf Instagram sind voller Moseskörbe mit süssen Babys drin. Und langsam aber sicher kommen sie auch hier an. Sie sind aber nicht nur toll anzusehen, sondern verdienen sich den Platz im Wohnzimmer auch durch ihre Funktionalität. Diese Babywiege ist nämlich ein Alles-Könner und nicht nur eine stylische Alternative zum klassischen Stubenwagen.

Stubenwagen oder Moseskorb?

Der Stubenwagen ist ein Tagesbettchen für Babys. Er steht im Wohnzimmer, hat aber oftmals Räder, sodass er auch in ein anderes Zimmer gestellt werden kann. Durchaus praktisch. Der Moseskorb ist ebenfalls ein Tagesbett. Jedoch steht es auf einem Ständer. Das Moseskörbchen kann man auf den ersten Blick also mit einem Stubenwagen vergleichen. Jedoch bietet es viele Vorteile gegenüber dem Klassiker.

Als Reisebettchen

Das Moseskörbchen steht „frei“ auf dem Ständer und kann einfach hochgehoben und mitgenommen werden. Und das nicht nur auf grossen Reisen, sondern zum Beispiel auch auf Familienbesuchen. Im Korb schlafend ist es besser geschützt vor Überreizung, Haustieren oder anderen Kindern, als wenn es auf einer Decke auf dem Fussboden liegt. Ausserdem riecht es im kuschligen Körbchen nach Zuhause – wer mag das nicht?! 🙂

Als Wippe

Der Holzstand von Maddie Lane* ist zudem eine Wippe, der den Korb sanft wiegt, wenn das Baby sich bewegt. Mein Baby mochte das sehr – schon von Beginn an und auch heute, mit über 3 Monaten, noch genauso gern.

Als Babykorb für Zuhause

Der Vorteil? Es ist kleiner als ein Stubenwagen und passt deshalb auch in kleinere Wohnungen oder Wohnzimmer. Er ist flexibler, vor allem wenn man auf mehreren Etagen wohnt. Einfach die Griffe schnappen und den leichten Korb dahin stellen, wo man gerade ist.

Zum Verstauen

Der Moseskorb von Maddie Lane mit seinem klappbaren Stand benötigt viel weniger Platz im Keller, dem Estrich oder dem Abstellraum als der klassische Stubenwagen. So hast du mehr Stauraum für anderes, während der Korb auf seinen nächstens Einsatz wartet. 😉

Und warum der von Maddie Lane?

In der Schweiz findet man Moseskörbe und vergleichbare Babywiegen (noch) nicht so oft. Wenn sie dazu auch noch hochwertig und durchdacht sein sollen, dann ist Maddie Lane die allererste Wahl!

Im Online Shop kannst du dein Moseskörbchen aus natürlichen Materialien selbst zusammenstellen. Wähle einen Korb, einen Stand und die Farbe des Bezuges. Eine orthopädische Matratze ist im Set mit dabei und das Ganze wird versandkostenfrei geliefert. Mehr Infos und Details findest du auf der Website.

Die natürlichen Materialien, sei es das Holz des Standes, der handgeflochtene Weide- oder Maisblattkorb oder der Bezug aus Baumwolle, sind hochwertig, toll verarbeitet und überzeugen einfach auf ganzer Linie.

Wer steckt dahinter?

Hinter Maddie Lane steckt die Familie McMurtrie aus Rüti im Kanton Zürich. Als mich Sandra McMurtrie angeschrieben hat, mir ihre Geschichte erzählt und die Geschäftsidee präsentiert hat, war ich begeistert und voller Sympathie für sie und ihre Moseskörbchen. Die Idee entstand, als das Ehepaar selbst Eltern wurde und ein Moseskörbchen geschenkt bekommen hat – von den Eltern von Ehemann Nathan, der ursprünglich aus Neuseeland stammt. Die Idee, solche auch in der Schweiz zu vertreiben, entstand. Die beiden suchten zuverlässige Lieferanten, schrieben Bauanleitungen, setzten sich mit Themen wie Buchhaltung auseinander und das alles neben ihren eigentlich Berufen und dem Familienalltag. Not bad! Nun verkaufen sie seit 2016 ihre selbstdesignten Moseskörbchen unter dem Firmennamen Maddie Lane GmbH. (Und nun rate mal, wie denn ihre bezaubernde Tochter heisst?)

Das Komplettset gibt es bei Maddie Lane gerade für 225 Fr. anstatt 285 Fr. – rennt der lieben Sandra also die Bude (bzw. den Online Shop) ein!

*Das Moseskörbchen wurde mir als PR-Sample von Maddie Lane GmbH zur Verfügung gestellt. Nochmal vielen herzlichen Dank an dieser Stelle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.