Meine Haare, die Schwangerschaft und ich

Schweizer Blogger Mamablogger Schweiz Beautyblogger Hairgoals Haare Schwangerschaft Postpartum Tattoomodel

Enthält Werbung. Meine Haare und ich, wir haben schon einiges gemeinsam durch. Jahrelang habe ich meine Haare immer wieder gebleicht, mit Hitze gestylt und ihrer Pflege wenig Beachtung geschenkt. Und dann kam die Schwangerschaft, die nochmal alles ordentlich aufmischte. Wie genau, und wie es kam, dass meine Haare jetzt auf ihrem gesundheitlichen Höhepunkt sind, das verrate ich in diesem Beitrag.

Vor der Schwangerschaft

Blondieren, färben, fast nie schneiden. Zudem waren Glätteisen, Lockenstab und Föhn fast täglich in Gebrauch. Meine Haare haben einiges durchmachen müssen. Auch meine Kopfhaut wurde durch das Bleichen in Mitleidenschaft gezogen. Nach jedem Blondieren hatte ich blutige Stellen auf der Kopfhaut, die regelrecht verätzt wurde. Wundwasser verklebte mir die Haare. Es bildeten sich Krusten und spätestens beim nächsten Bleichen war die Stelle wieder offen.

Meine Haare waren strohig und ausgetrocknet aber anstatt mich um die Regenerierung der Haare zu kümmern, machte ich weiter und experimentierte mit Farben und Frisuren. Zur Veranschaulichung (und auch etwas zur Belustigung 😉 ) habe ich ein paar alte Fotos ausgegraben.

Irgendwann sah es nicht mehr so aus, als wäre ihre Gesundheit noch zu retten.

Während der Schwangerschaft

Trotzdem ging es mir in meiner Schwangerschaft wie vielen werdenden Müttern – ich hatte fettige Haare. Der Ansatz war einen Tag nach dem Haarewaschen bereits fettig, während die Spitzen noch immer ausgetrocknet waren. Ich wollte nicht täglich meine Haare waschen, weil das bekanntlich nicht gesund für die Haare und die Kopfhaut ist. Ich griff also zum Trockenshampoo, was mir damals, und auch heute, immer wieder gute Dienste leistet. Für das Waschen der Haare griff ich ab sofort auf milde Shampoos zurück, was auch super geholfen hat. Auf das Blondieren des Haaransatzes wollte ich in der Schwangerschaft verzichten. Ich entschied mich dafür, einen Übergang zwischen dem blondierten Haar und dem dunklen Aschblond am Ansatz zu schaffen und eine Art Ombré Look oder Balayage zu färben.

Aber nicht nur die Haare auf dem Kopf veränderten sich. Plötzlich hatte ich Haare an Stellen, an denen ich lieber keine Haare gehabt hätte. Mein Babybauch war überzogen von einer Art dichtem Flaum. Auch die Haare im Gesicht, insbesondere in der Region der Backen, wurde dichter. Ich liess es spriessen in der Hoffnung, dass sie von alleine wieder gehen würden. Und das taten sie auch.

Nach der Schwangerschaft

Spätestens jetzt wurde mir klar, dass ich nur diese Haare habe und ich mich um sie kümmern muss. Ich hatte glücklicherweise nur mässigen Haarausfall nach der Schwangerschaft, hatte aber grosse Angst davor.

Ich liess mir ein ordentliches Stück der Spitzen schneiden und ich fing an, meine Haare mit Arganöl-Produkten zu pflegen. Nach jeder Haarwäsche (ca. 2x die Woche) benutze ich einen Arganöl Conditioner und massiere danach ein paar Tropfen Arganöl ins feuchte Haar. Für meine trockenen Haare war das DIE Rettung, denn ich hatte noch nie so gesunde Haare wie heute.

Die Top 3 meiner Lieblings-Haarprodukte

  • Moroccanoil – Oil Treatment
    Ich liebe dieses Haaröl! Ich nutze es zur Pflege im feuchten Haar (lässt sich danach super kämmen) und als Finish nach dem Styling, wenn ich die Haare mal offen trage. Es ist Gold wert!
  • REF Shampoo – 204 Dry Shampoo
    Das Trockenshampoo ist ein absolutes Must-Have. In der Schwangerschaft wegen dem fettigen Haaransatz und heute, weil ich’s manchmal einfach nicht schaffe, mir die Haare zu waschen. Das tierversuchsfreie Trockenshampoo von REF gibt’s auch extra für dunkle Haare.
  • Tangle Teezer – Salon Elite
    Lange habe ich die Tangle Teezer für zu Unrecht gehypt gehalten. Bis ich mir selbst einen geholt habe. Nie wieder verknotete Haare! Da ist mir das Geld für einen originalen Tangle Teezer echt wert.

Jedes Haar ist anders und verändert sich unterschiedlich in der Schwangerschaft. Ich halte es für super wichtig, die richtige individuelle Pflege für einen selbst zu finden. PerfectHair.ch steht dir dabei mit der grössten online Auswahl an professionellen Haar- und Beautyprodukten zur Seite. Ausserdem findest du auf PerfectHair.ch (über diesen Link) viele wertvolle Tipps und Guidelines zum Thema Haut und Haare während und nach der Schwangerschaft.

Rabattcode und Gewinnspiel bei PerfectHair.ch

Mit dem Gutscheincode „Baby“ erhältst du bis zum 20.06.2018 10% Rabatt auf alle Produkte im Shop

Es lohnt sich auch am aktuellen Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es nämlich eine Milchpumpe von Medela im Wert von 344 Fr. oder ein Babybrei-Abo von yamo im Wert von 100 Fr. Mitmachen kannst du bis zum 31.03.2018. Ich drücke dir die Daumen!

*Dieser Beitrag entstand in geschätzter Kooperation mit PerfectHair.ch.

Herz klein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s